Sunstone


Diese beiden rätselhaft erscheinenden Objekte dienten sicherlich einmal kultischen Zwecken

Diese beiden rätselhaft erscheinenden Objekte, Ur-Quader (vorne) und 'Visual Sim Time Dilation Meter 1.0 w/glow' (hinten), dienten sicherlich einmal kultischen Zwecken

Viele Objekte, die man als Forscher findet, sind schon erstaunlich. Noch viel erstaunlicher ist aber meist, wo man sie findet. Was zum Teufel macht etwa dieser „Visual Sim Time Dilation Meter 1.0 w/glow”, Baujahr 2007, auf einer einsamen grünbemoosten Insel im hohen Norden von Second Life? Wie kam er dahin? Und: Wieso funkt er den braven Ur-Quader (links) mit grellen Lichtsignalen an? Und: Was ist überhaupt ein „Visual Sim Time Dilation Meter 1.0 w/glow”?


Unvergesslich ist das wunderbare Leuchten des 'Visusal Sim Time Dilation Meter 1.0 w/glow'

Noch nicht dechiffriert: die bizarren Lichtsignale des 'Visual Sim Time Dilation Meter 1.0 w/glow'

Tja! An diesem Fund werden noch Generationen von Forschern zu knabbern und zu schlucken haben! Bislang wissen wir nur, dass der Besitzer dieser Insel auf einer Parzelle wohnt, die genau wie diese Insel heißt, aber nicht mehr existiert. Und wir wissen, dass die beiden Objekte nicht von ihm stammen. So deutet also momentan alles daraufhin, dass ein durchziehender marodierender Avatar die beiden Kultobjekte zurückließ, um spätere Forscher zu verwirren und in die Irre zu leiten. Das dürfte ihm gelungen sein!