Teleport zur Fundstätte

Spektakulärer Fund: Riesiger Quarter aus einer längst vergangenen Epoche

Spektakulärer Fund: Riesiger Quarter aus einer längst vergangenen Epoche

Der schwebende Quarter zählt zu den ältesten Objekten in Second Life. Er wurde am 22. Mai 2003, also noch während der Second-Life-Beta-Phase, von Philip Linden erstellt. Ging dann in den Besitz von Gwendolin Ruby über und überlebte seine Besitzerin. Trotz seines verwirrend hohen Alters ist er noch komplett erhalten und, stößt man gegen ihn, so ertönt ein bezauberndes Klimpern. Die Besitzverhältnisse sind derzeit vollkommen ungeklärt. Gefunden wurde er in der Region „Baden Württemberg 2″. Was die erstaunliche Frage aufwirft, ob – entgegen der derzeitigen Geschichtsschreibung – „Baden Württemberg 2″ die Wiege der Avatare ist. Dass brandschatzende Württemberger in den wilden 2007er Jahren den Quarter erbeuteten, konnte bislang jedenfalls nicht nachgewiesen werden.