Teleport ins Wäldchen

Urzeitlicher Baum oder doch nur ein Halbkegel?

Urzeitlicher Baum oder doch nur ein Halbkegel?


Dieser halbierte Kegel sieht natürlich erstmal nach nichts aus. Aber so sehen aufregende Funde oft auf den ersten Blick aus. Der Forscher aber kommt, staunt und findet in der Folge schnell heraus, dass dieses Objekt, welches seit dem 9. April 2008 hier in Wombat rumliegt, uns noch heute davon erzählt, was genau an diesem Tag, genau hier passiert ist. Und zwar: Eine noch eher ursprüngliche Avatargruppe erreicht dieses hoch entwickelte Wäldchen. Begeistert will der Schlauste der Ursprünglichen auch so tolle Bäume bauen. Er setzt einen Kegel aufs Gras. Er halbiert ihn. Er und seine Gruppe tanzen sieben volle Tage und Nächte um den Kegel rum. Als sich daraufhin immer noch kein Baum aus dem halbierten Kegel entwickelt hat, lösen sich die ersten Avatare wutentbrannt in Luft auf, dann die nächsten, bis nur noch der Schlauste übrigblieb. Wenn man ganz leise ist, hört man ihn noch heute hier um den halbierten Kegel rumschleichen.