Teleport ins Krankenhaus
(Dieses schnell wieder verlassen, hochfliegen aufs Dach des Krankenhauses. Von dort aus sieht man im Nordosten die prähistorische Sammlung.)

Hätten Sie's gedacht? Sie sehen hier ein extrem prähistorisches Ensemble (ohne Forscher).

Hätten Sie's gedacht? Sie sehen hier ein extrem prähistorisches Ensemble (ohne Forscher). Einzigartig!

Die Entdeckung dieser prähistorischen Sammlung übertrifft alle bislang in diesem Forschungsblog als angebliche Sensationen gemeldeten Funde. Denn diese Sammlung hier birgt drei, wenn nicht gar vier verschiedene sensationelle Entdeckungen auf einmal. Fast hätte sie auch der akribischte unter den Forschern hier übersehen, weil auch ihm das Ensemble zunächst unauffällig erschien. Aber der Forscher verfügt über Infrarotblick. Damit konnte er das enorme Alter von Haus, Bett, Couchtisch, Teppich und Lampe noch während des Überflugs erkennen: erstellt im Oktober 2002! Sie stammen also aus den ersten Tagen der Betaphase von Second Life ( = erste Sensation) und sind damit die allerältesten in diesem Forschungsblog präsentierten Objekte. Schwerlich dürften sich jetzt noch ältere finden lassen! Zweite Sensation: Prähistorische Objekte sind offenbar von heutigen Objekten kaum zu unterscheiden! Das stellt die prekäre Frage: Hat sich die Baukunst seither etwa gar nicht weiterentwickelt? Dritte Sensation: Die Sammlung selbst ist auch schon älter, sie wurde vermutlich 2007 oder 2008 angelegt. Daraus kann man schließen, dass es unter Avataren in Second Life schon sehr viel länger, als dies von Forschern dieses Teams immer wieder behauptet wird, ein Interesse an der Bewahrung der eigenen Historie gibt.

Als Forscher reaktivierte Accountleiche mit Infrarotblick

Als Forscher reaktivierte Accountleiche mit Infrarotauge

Die vierte Sensation liegt darin, dass ich das erste Mal nach mehr als zwei Jahren Accountleichendasein wieder Leben in meinen alten Texturen spürte.